Insolvenzsicherung normalisiert sich

Die Mitgliedsunternehmen des Pensions-Sicherungs-Verein (PSVaG) werden für dieses Jahr rund 560 (547) Millionen Euro Beitrag aufbringen müssen. Der Beitragssatz für 2011 wurde bei 1,9 Promille stabil gehalten und liegt damit deutlich unter dem Durchschnitt der letzten Jahre.

Die zur Jahresmitte festgestellte Entspannung bei der Insolvenzentwicklung habe sich wie im Vorjahr verstärkt fortgesetzt, berichtet der Pensions-Sicherungs-Verein. Dies resultiere insbesondere daraus, dass kein außerordentlicher Großschaden zu verzeichnen gewesen sei.

Deutlich unter dem langjährigen Durchschnitt

Mit dem jetzt für das Jahr 2011 festgesetzten Beitragssatz, der auch deutlich unter dem durchschnittlichen Beitragssatz von 3,1 Promille liegt, spiegelt sich die Normalität in der deutschen Wirtschaft beim PSVaG wieder, so der gesetzliche Träger der Insolvenzsicherung der betrieblichen Altersversorgung weiter.

2010 hatte der durchschnittliche Beitragssatz für die bis dahin 36 Geschäftsjahre des Vereins 3,2 Promille betragen, wobei sich der gewichtete durchschnittliche Beitragssatz über die letzten fünf Jahre auf 4,9 Promille belief. Wegen der Insolvenz des Warenhauskonzerns Arcandor 2009 waren diese letzten Jahre besonders teuer geworden.

Fast 300 Milliarden Euro Rückstellungen

Der PSVaG legt die endgültige Höhe des Beitragssatzes jedes Jahres stets erst im November fest. Es handelt sich dabei um ein Umlageverfahren zur Ausfinanzierung der entsprechenden Leistungen, die sich aus den Insolvenzen ergeben. Der Beitragssatz wird bezogen auf die von den Arbeitgebern bis 30. September gemeldete Beitragsbemessungs-Grundlage.

Dabei handelt es sich im Wesentlichen um die abgesicherten Rückstellungen für Betriebsrenten in den Bilanzen der Mitgliedsunternehmen, die sich auf rund 295 Milliarden Euro addierten.

Der PSVaG zählt eigenem Bekunden nach rund 91.000 Unternehmen zu seinen Mitgliedern. Die Mitgliedschaft ergibt sich aus den Vorschriften des Betriebsrentengesetzes.

Quelle: VM Monika Lier
VN:F [1.9.15_1155]
Rating: 2.0/10 (1 vote cast)
VN:F [1.9.15_1155]
Rating: 0 (from 0 votes)
Insolvenzsicherung normalisiert sich, 2.0 out of 10 based on 1 rating