„Spätehen“ Entscheidung vom Bundesarbeitsgericht

Das Bundesarbeitsgericht hat mit Urteil vom 04.08.2015 zur Wirksamkeit einer sogenannten „Spätehenklausel“ in einer Versorgungsordnung zur betrieblichen Altersversorgung entschieden.

Es hat die Regelung für unwirksam erklärt, nach der eine Witwen-/Witwerrente nur dann beansprucht werden kann, wenn der versorgungsberechtigte Mitarbeiter die Ehe vor Vollendung seines 60. Lebensjahres geschlossen hat.

Was der eine oder andere Single über 60. nun daraus macht…..

Wir wünschen allen ein besinnliches Weihnachtsfest und vor allem ein gesundes neues Jahr

Ihr,

Alexander Leuthner 

 

VN:F [1.9.15_1155]
Rating: 4.0/10 (1 vote cast)
VN:F [1.9.15_1155]
Rating: 0 (from 0 votes)
"Spätehen" Entscheidung vom Bundesarbeitsgericht, 4.0 out of 10 based on 1 rating